Kunstsammler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-samm-ler
WortzerlegungKunstSammler
Wortbildung mit ›Kunstsammler‹ als Erstglied: ↗Kunstsammlerin
eWDG, 1969

Bedeutung

Sammler von Kunstgegenständen

Typische Verbindungen zu ›Kunstsammler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aachener Ausstellungsmacher Bankier Bauunternehmer Fotograf Förderer Galerist Industrielle Kaufmann Kunsthistoriker Kunsthändler Kunstmäzen Kurator Literat Milliardär Museumsdirektor Museumsgründer Mäzen Nachfahr Playboy Restaurator Schokoladenfabrikant Stifter bedeutend besessen ersteigern fanatisch gestorben leidenschaftlich passioniert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunstsammler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kunstsammler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kauft viel Kunst, sieht sich aber nicht als Kunstsammler.
Bild, 04.02.1999
Als Kunstsammler erlangte er Berühmtheit durch seine Slg. alter Meisterzeichnungen; er wirkte mit an der Erwerbung der Parthenon-Figuren und bei der Gründung der Nat. Gall.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 34048
Er war zügellos wie alle Kunstsammler - wenn ihm etwas Gutes angeboten wurde, griff er zu.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001
Was Kunst ist und wer als Künstler anerkannt wird, bestimmt allein die Elite der Kunstsammler.
Der Tagesspiegel, 06.12.1999
Amerikanische Kunstsammler haben schon Interesse signalisiert und würden dem Vernehmen nach ungleich mehr bezahlen.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.1999
Zitationshilfe
„Kunstsammler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunstsammler>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunstsalon
Kunstrichtung
Kunstrichter
Kunstreligion
Kunstreiter
Kunstsammlerin
Kunstsammlung
Kunstschach
Kunstschaffen
Kunstschaffende