Kunststudent, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKunst-stu-dent (computergeneriert)
WortzerlegungKunstStudent
eWDG, 1969

Bedeutung

Student der Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akademie Grafiker Künstler Londoner Maler Musiker abgebrochen ausstellen ehemalig japanisch jung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kunststudent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt sich gegenseitig auszustechen, versuchen viele Kunststudenten, ihre Kräfte zu bündeln.
Die Zeit, 19.07.2012, Nr. 30
Auch zahlreichen Kunststudenten soll die einzigartige Schau zugänglich gemacht werden.
Die Welt, 20.02.2004
Noch nie habe es so viele Kunststudenten gegeben wie gegenwärtig.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2004
Der Kunststudent von gestern schließt sein Fahrrad an und eilt mir zu Hilfe.
Bild, 16.11.2000
Die größte Leistung des einstigen Kunststudenten Beuys war die Erfindung des Kunstwerks Joseph Beuys.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Kunststudent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunststudent>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunststück
Kunststopferei
kunststopfen
Kunststoffverarbeitung
Kunststoffteil
Kunststudium
Kunstsystem
Kunstszene
Kunsttanz
Kunsttheoretiker