Kunststudium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kunststudiums · Nominativ Plural: Kunststudien
WorttrennungKunst-stu-di-um (computergeneriert)
WortzerlegungKunstStudium

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 1964 promovierte Geologe mit Erfahrungen in arktischen Expeditionen begann im selben Jahrzehnt seine Kunststudien und beschränkte diese nicht allein auf die Gegenwart.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.1999
Nach verschiedenen Kunststudien in London beendete sie ihre Ausbildung 1997 am Royal College of Art, London, mit einem Magister in Fotografie.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Leider ist der von 1852 in die Kunststudie übernommene und weiter ausgearbeitete Krit. Kat. in seiner Bedeutung als bibliogr.
Kahl, Willi: Lenz. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 45204
Zitationshilfe
„Kunststudium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kunststudium>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kunststudent
Kunststück
Kunststopferei
kunststopfen
Kunststoffverarbeitung
Kunstsystem
Kunstszene
Kunsttanz
Kunsttheoretiker
kunsttheoretisch