Kupferstich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kup-fer-stich
Wortzerlegung Kupfer Stich
Wortbildung  mit ›Kupferstich‹ als Erstglied: Kupferstichkabinett
eWDG

Bedeutungen

1.
graphisches Blatt mit einem Abdruck von einer Kupferplatte, in die ein Bild oder eine Zeichnung eingeritzt ist
Beispiele:
ein alter, wertvoller Kupferstich von D
ein niederländischer Kupferstich aus dem 17. Jahrhundert
eine Sammlung, Ausstellung von Kupferstichen
2.
graphische Technik zur Herstellung von 1
Beispiele:
der Kupferstich ist das älteste Tiefdruckverfahren
Es ist die subtile Technik des Kupferstichs, in der Dürer seine feinsten Dinge gibt [ WölfflinDürer5]

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Kupferstich  ●  Chalkographie  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kupferstich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kupferstich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kupferstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Sohn lässt er in der Kunst des Kupferstichs unterweisen. [Die Zeit, 08.08.2012, Nr. 31]
Mit 260 Kupferstichen befindet sich hier fast alles, was in diesem Genre vom Künstler bekannt ist. [Süddeutsche Zeitung, 30.07.2002]
Beim Zahlen bemerke ich an der Wand einen vergilbten Kupferstich. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.1995]
Schon früh begann er, nach den Kupferstichen alter Meister zu zeichnen. [Die Welt, 11.08.1999]
Er ist auch am engsten verwandt mit der ursprünglichen Form des Tiefdrucks, dem Kupferstich. [Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 36]
Zitationshilfe
„Kupferstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kupferstich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kupferstecher
Kupferspirale
Kupferschmied
Kupferschieferflöz
Kupferschiefer
Kupferstichkabinett
Kupferstichverfahren
Kupferstück
Kupfersulfat
Kupfertiefdruck