Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Kuponschneider, der

Alternative Schreibung Couponschneider
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kuponschneiders · Nominativ Plural: Kuponschneider
Worttrennung Ku-pon-schnei-der ● Cou-pon-schnei-der
Wortzerlegung Kupon schneiden -er
Rechtschreibregeln § 20 (2), § 32 (2)
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Kuponabschneider

Verwendungsbeispiele für ›Kuponschneider‹, ›Couponschneider‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie stempeln diese Instanzen sehr respektvoll zu Opfern eines ungerechterweise zu groß geratenen Einflusses der Couponschneider. [o. A.: DAS WUNDER DES GELDES IN WELTWEITER FUNKTION. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]]
Ist das Gemeinwesen eine Art von überdimensioniertem Warenhaus und der Bürger eine Sonderart von Couponschneider? [Die Zeit, 17.01.1977, Nr. 03]
Auf Dauer wird eine Volkswirtschaft nicht wie ein Couponschneider von den Gebühren alter Blaupausen leben können. [Die Welt, 29.09.1999]
Argentinien, Brasilien, Mexiko – um drei der großen Quellen des US‑Reichtums zu nennen, sind nicht mehr in der Lage, die Couponschneider der Wall Street zu bedienen. [konkret, 1984]
Natürlich stürzte sich der Pulk der Landbesitzer und Couponschneider in der Partei jetzt auf die Unruhen wie auf das Manna. [Die Zeit, 24.07.1981, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Kuponschneider“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kuponschneider>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kuponabschneider
Kupon
Kupolofen
Kupido
Kupidität
Kuppe
Kuppel
Kuppelbau
Kuppeldach
Kuppelei