Kupplungsscheibe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKupp-lungs-schei-be
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kfz-Technik axial verschiebbare, mit dem Getriebe verbundene Scheibe, die durch Federkraft mehr oder weniger stark gegen das Schwungrad des Motors gepresst wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Elektronik gibt der Hydraulik-Pumpe das "Kommando", den entsprechenden Druck auf die Kupplungsscheiben zu erzeugen.
Bild, 02.11.1998
Gegen das Schwungrad wird die Mitnehmerscheibe, auch Kupplungsscheibe genannt, gedrückt.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.2001
Die notwendige Schmierung der gleitenden Teile - Ausrückmuffe und Nuten der Kupplungsscheibe - mit Graphit ist Sache der Werkstatt.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 224
Zitationshilfe
„Kupplungsscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kupplungsscheibe>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kupplungspedal
Kupplungshebel
Kupplungsbelag
Kupplungsautomat
Kupplung
Kupplungsschlauch
Kupplungsspiel
Kuprein
Kuprismus
Kür