Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kurkuma

Worttrennung Kur-ku-ma
Wortbildung  mit ›Kurkuma‹ als Erstglied: Kurkumapapier · Kurkumin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Gelbwurzel
2.
aus den Wurzeln der Gelbwurzel gewonnenes, unter anderem zur Herstellung von Curry verwendetes, gelbes Gewürz

Thesaurus

Botanik, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Babylonischer Safran · Curcuma · Gelber Ingwer · Gelbsuchtswurz · Gelbwurz · Gelbwurzel · Gilbwurtzel · Gilbwurz · Gilbwurzel · Gilbwurzimber · Gurkume · Gurkumey · Indianischer Safran · Kurkuma · Kurkume · Mülleringwer · Safranwurz · Safranwurzel · Tumerik · Turmarik · falscher Safran  ●  Curcuma longa  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Kurkuma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Rezept ist übrigens sehr gut, es geht aber auch mit Kurkuma. [Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02]
Kurkuma oder Curry macht Eier gelb, ebenso wie grüner Tee. [Der Tagesspiegel, 05.04.2004]
Oder er färbt die Spargelmasse, solange sie noch flüssig ist, mit Kurkuma, dann wird das Ganze knallgelb. [Die Zeit, 28.03.2011, Nr. 13]
Eine unbedenkliche Alternative sind pflanzliche Farben wie Kurkuma, Zwiebelschalen oder Blaubeersaft. [Die Zeit, 26.01.2009 (online)]
Dafür werden zunächst Kurkuma und Limettensaft in einer Schüssel verrührt. [Die Zeit, 23.09.2012, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Kurkuma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurkuma>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurkosten
Kurkonzert
Kurklinik
Kurkarte
Kurkapelle
Kurkumapapier
Kurkumin
Kurlaub
Kurleben
Kurliste