Kurplatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKur-platz (computergeneriert)
WortzerlegungKurPlatz
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
zentraler Platz eines Kurortes
Beispiel:
sie trafen sich auf dem Kurplatz, spazierten über den Kurplatz
2.
einem Kranken zugewiesener Platz für eine Kur
Beispiel:
die Zahl der Kurplätze wurde in den letzten Jahren verringert

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sind die Chancen für Mütter mit und ohne Kinder auf einen passenden Kurplatz stark gestiegen.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.1997
Der Tod war hier in diesem Kurplatz für die Reichen immer nebenan.
Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49
Für übergewichtige Kinder stehen in der Klinik insgesamt 50 Kurplätze zur Verfügung.
Der Tagesspiegel, 26.02.2004
Nach Informationen der WELT ist die Stiftung bereit, die Zahl der Kurplätze um bis zu 30 Prozent zu reduzieren.
Die Welt, 31.07.2004
Wiesbaden ist im größten Teil eben nur Kurplatz und ist geschäftlich, nachdem die Fremden fehlen, hier gar nichts los.
Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 1
Zitationshilfe
„Kurplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurplatz>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurpfuschertum
Kurpfuscherei
Kurpfuscher
kurpfuschen
Kurpatient
Kurprinz
Kurpromenade
Kurrendaner
Kurrende
kurrent