Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kurplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kurplatzes · Nominativ Plural: Kurplätze
Aussprache 
Worttrennung Kur-platz
Wortzerlegung Kur Platz
eWDG

Bedeutungen

1.
zentraler Platz eines Kurortes
Beispiel:
sie trafen sich auf dem Kurplatz, spazierten über den Kurplatz
2.
einem Kranken zugewiesener Platz für eine Kur
Beispiel:
die Zahl der Kurplätze wurde in den letzten Jahren verringert

Verwendungsbeispiele für ›Kurplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So sind die Chancen für Mütter mit und ohne Kinder auf einen passenden Kurplatz stark gestiegen. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.1997]
Der Tod war hier in diesem Kurplatz für die Reichen immer nebenan. [Die Zeit, 02.12.1999, Nr. 49]
Der Stein des Anstoßes steht auf dem Kurplatz der Insel. [Die Zeit, 23.10.2012 (online)]
Hier hat jeder ein Zimmer für sich, im Keller liegt die Gemeinschaftsküche, zum Kurplatz sind es nur zwei Minuten. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 41]
Zum Morgenkonzert um halb elf sitzt Frau Schauf wieder am Kurplatz. [Die Zeit, 09.10.2006, Nr. 41]
Zitationshilfe
„Kurplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurplatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurpfuschertum
Kurpfuscherei
Kurpfuscher
Kurpatient
Kurpark
Kurprinz
Kurpromenade
Kurrendaner
Kurrende
Kurrentschrift