Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kursmanipulation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kursmanipulation · Nominativ Plural: Kursmanipulationen
Aussprache 
Worttrennung Kurs-ma-ni-pu-la-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Kursmanipulation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kursmanipulation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kursmanipulation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die FSA zeigt sich auch durchaus engagiert im Kampf gegen Kursmanipulationen. [Süddeutsche Zeitung, 11.10.2002]
Bislang wurde Falk Kursmanipulation und Betrug in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. [Bild, 19.08.2004]
Wie nützlich eine solche Entwicklung wäre und wie anfällig Chinas Aktienmarkt derzeit noch ist, zeigt das Problem der Kursmanipulationen. [Die Zeit, 07.06.2007, Nr. 24]
Vielleicht waren die steigenden Börsenkurse aber nur das Ergebnis gezielter Kursmanipulation. [Die Zeit, 12.01.2006, Nr. 03]
Ursächlich für diesen Beschluß ist ein aufgedeckter Versuch der Kursmanipulation. [Süddeutsche Zeitung, 01.03.1995]
Zitationshilfe
„Kursmanipulation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kursmanipulation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kursmakler
Kursleiterin
Kursleiter
Kurskorrektur
Kursivschrift
Kursmanöver
Kursniveau
Kursnotierung
Kursparität
Kurspflege