Kurvenfahrt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kurvenfahrt · Nominativ Plural: Kurvenfahrten
WorttrennungKur-ven-fahrt

Typische Verbindungen zu ›Kurvenfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausweichmanöver Bremsmanöver Karosserie Karosseriebewegung Neigung Rad Schleudergefahr Seitenneigung flott forsch neigen rasant scharf schnell zügig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurvenfahrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kurvenfahrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn bei Kurvenfahrt hat man in dieser Haltung nicht den geringsten Halt im Sitz.
Der Tagesspiegel, 24.07.2004
Man hatte offensichtlich versäumt, das Auto extremeren Tests als Kurvenfahrten bei 30 km/h zu unterziehen.
Die Zeit, 11.02.2002, Nr. 06
Bei scharfer Kurvenfahrt liegt der kleinere Lexus besser auf der Straße.
Bild, 18.12.1998
Denn nach einer anderen Arena für ihre Kurvenfahrten hätten sie in München vergeblich gesucht.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.1997
Gleichwohl die straffere Europa-Abstimmung und die direktere Lenkung bei Kurvenfahrten hilfreich sind, kann die R-Klasse ihr Volumen beim Handling nicht verleugnen.
Die Welt, 05.11.2005
Zitationshilfe
„Kurvenfahrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurvenfahrt>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurvendiskussion
Kurvenbüschel
kurven
Kurve
Kurvatur
kurvenförmig
Kurvengetriebe
Kurvenlage
Kurvenlineal
Kurvenmesser