Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kurzhaarfrisur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kurzhaarfrisur · Nominativ Plural: Kurzhaarfrisuren
Worttrennung Kurz-haar-fri-sur
Wortzerlegung Kurzhaar Frisur
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Frisur, bei der das Haar kurz geschnitten ist

Thesaurus

Synonymgruppe
Igelschnitt · Kurzhaarfrisur · raspelkurze Haare  ●  Meckifrisur  veraltet · Mecki  ugs., veraltet · Stiftekopp (Rheinland)  ugs. · Stiftelkopf  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Kurzhaarfrisur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurzhaarfrisur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kurzhaarfrisur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Tisch nebenan steht eine Frau mittleren Alters mit blonder Kurzhaarfrisur. [Die Zeit, 28.11.2006, Nr. 48]
Und das ist die Frau mit der praktischen Kurzhaarfrisur nun wirklich nicht. [Die Welt, 25.03.2006]
Dabei gilt die kleine, lebhafte Frau mit der kecken Kurzhaarfrisur offiziell als »nicht beschäftigt«. [Die Zeit, 22.11.2010, Nr. 47]
Von oben weg beginnen sie abgestorbenes Geäst zu entfernen und dem Baum eine Art Kurzhaarfrisur zu verpassen. [Süddeutsche Zeitung, 16.08.2004]
Im vergangenen Jahr färbte sie ihre Kurzhaarfrisur rot und blau. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.1998]
Zitationshilfe
„Kurzhaarfrisur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurzhaarfrisur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurzhaardackel
Kurzhaar
Kurzgeschichte
Kurzformel
Kurzform
Kurzhaarkatze
Kurzhalsgiraffe
Kurzhubmotor
Kurzinfo
Kurzinformation