Kurzmeldung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kurzmeldung · Nominativ Plural: Kurzmeldungen
Aussprache  [ˈkʊʁʦmɛldʊŋ]
Worttrennung Kurz-mel-dung
Wortzerlegung  kurz Meldung
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
kurze Nachricht in den Medien über ein als weniger wichtig eingeschätztes Ereignis, in der auf Kommentare, Analysen o. Ä. verzichtet wird und die oft ohne redaktionelle Bearbeitung von einer Nachrichtenagentur übernommen wurde
siehe auch Kurznachricht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: außenpolitische, innenpolitische Kurzmeldungen
als Akkusativobjekt: Kurzmeldungen präsentieren, zusammenfassen
Beispiele:
Über Fälle dieser Grössenordnung berichten die Zeitungen höchstens in Kurzmeldungen. [Neue Zürcher Zeitung, 12.12.2017]
Die »Times« erlaubte es sich diese Woche sogar, den Fußball und seine Transferneuigkeiten nur als Kurzmeldungen abzuhandeln. [Die Welt, 09.07.2015]
Auch der Rechtsextremist Anders B[…] begleitete seine Terrortat mit umfangreichen Schriften zuhanden [sic!] der Öffentlichkeit. Die Medien können derartige Ereignisse selbstverständlich nicht als Kurzmeldung abhandeln. Sie müssen die Hintergründe ausleuchten, werden aber damit unweigerlich auch zu einem Instrument der Untäter. [Neue Zürcher Zeitung, 31.03.2015]
In einer Kurzmeldung auf seiner Internetseite verkündet der Kreml am Donnerstag, dass [der russische Präsident] Putin [dem französischen Schauspieler Gérard] Depardieu per Erlass die Staatsbürgerschaft verliehen habe. [Der Spiegel, 03.01.2013 (online)]
Preiserhöhungen gehören zum Alltag und werden seit Jahren in der französischen Presse meist mit Kurzmeldungen abgetan. [Neues Deutschland, 15.08.1978]
2.
einer SMS (2) ähnliche kurze Mitteilung, die jmd. über die Kommunikationsplattform der US-amerikanischen Firma Twitter ins Internet stellt, um damit ein möglichst großes Publikum zu erreichen
Synonym zu Tweet
Beispiele:
Seit dem Start der Messung im Jahr 2010 hat sich die Anzahl österreichischer Twitter‑Nutzer beinahe vervierfacht. Rund 68.000 Konten sind aktiv, fast 45.000 Nutzer davon twittern, also verfassen regelmäßig Kurzmeldungen, sogenannte Tweets. [Der Standard, 13.03.2014]
Politiker, Unternehmen, Musiker, Medien und Privatleute nutzen die maximal 140 Buchstaben langen Kurzmeldungen (Tweets), um ihre Botschaften zu verkünden. [Neue Zürcher Zeitung, 13.09.2013]
Bachelor heißt Junggeselle, ein Influencer will andere beeinflussen, tweeten heißt Kurzmeldungen (Tweets) senden. [Bild, 28.05.2019]
Die Aufmerksamkeitsspanne der jungen Südkoreaner nimmt stetig ab. Sie schreiben nicht einmal mehr E‑Mails, nur Kurzmeldungen. [Süddeutsche Zeitung, 28.02.2015]
[…] durch den erfolgreichen Börsengang von Twitter [wurde] ein neues Kapitel in der US‑Medienbranche aufgeschlagen. Mit Kurzmeldungen von 140 Zeichen hat die Internetfirma nicht nur ein globales Kommunikations‑Phänomen in Gang gesetzt, sondern auch die Medienlandschaft auf den Kopf gestellt. Schlagzeilen laufen heute zuerst auf Twitter, bevor sie in der traditionellen Medienwelt verarbeitet werden. [Neue Zürcher Zeitung, 06.01.2014]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kurzmeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurzmeldung‹.

Zitationshilfe
„Kurzmeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurzmeldung>, abgerufen am 25.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kürzlich
kurzleibig
Kurzlehrgang
Kurzlehrbuch
Kurzlebigkeit
Kurzmitteilung
Kurznachricht
Kurznachrichtendienst
kurznackig
Kurznarkose