Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kurzsichtigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kurz-sich-tig-keit
Wortzerlegung kurzsichtig -keit
eWDG

Bedeutungen

1.
Unvermögen des Auges, weiter entfernte Dinge deutlich zu sehen
Beispiele:
wegen meiner Kurzsichtigkeit konnte ich vieles nur verschwommen sehen
eine hochgradige Kurzsichtigkeit
2.
Mangel an Weitblick
Beispiele:
aus Kurzsichtigkeit einen Fehler begehen
eine bedauerliche, verhängnisvolle Kurzsichtigkeit
jmds. politische Kurzsichtigkeit

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Kurzsichtigkeit  ●  Myopie  fachspr., griechisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kurzsichtigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kurzsichtigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kurzsichtigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur aufgrund unserer historischen Kurzsichtigkeit können wir es für dasselbe halten. [Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 349]
Pia ist, selbst wenn sie fast nackt ist, eingehüllt in Kurzsichtigkeit. [Die Zeit, 17.06.2002, Nr. 24]
Ich merkte aber schnell, dass das illusorisch war, nicht zuletzt wegen meiner Kurzsichtigkeit. [Die Zeit, 07.08.2000, Nr. 32]
Wen die Götter in die Irre führen wollen, den schlagen sie mit Kurzsichtigkeit. [Die Zeit, 07.06.1991, Nr. 24]
Als sie zwei war, stellten Ärzte eine extreme Kurzsichtigkeit bei ihr fest. [Süddeutsche Zeitung, 27.12.2003]
Zitationshilfe
„Kurzsichtigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kurzsichtigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kurzschrift
Kurzschlussreaktion
Kurzschlusshandlung
Kurzschlussbremse
Kurzschluss
Kurzsinn
Kurzsocke
Kurzstarter
Kurzstrecke
Kurzstreckenflug