Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kuschelbär, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kuschelbären · Nominativ Plural: Kuschelbären
Worttrennung Ku-schel-bär
Wortzerlegung kuscheln Bär

Thesaurus

Synonymgruppe
Herzblatt · Liebste(r)  ●  Darling  engl. · Herzallerliebster  scherzhaft · Liebes  Anredeform · (du) Traum meiner schlaflosen Nächte  ugs., ironisch · Augenstern  geh. · Babe  ugs., engl. · Baby  ugs., engl. · Beauty  ugs., engl. · Bienchen  ugs. · Bärchen  ugs. · Engel  ugs. · Engelchen  ugs. · Engelmaus  ugs. · Engelsschein  ugs. · Gummibärchen  ugs. · Hase  ugs. · Hasi  ugs. · Hasibär  ugs. · Hasibärchen  ugs. · Hasili  ugs. · Hasimaus  ugs. · Hasipupsi  ugs. · Herzbube  ugs. · Herzchen  ugs. · Honey  ugs., engl. · Hübsche  ugs. · Kleine  ugs. · Kleiner  ugs. · Kleines  ugs. · Knuddelbär  ugs. · Knuddelmaus  ugs. · Knufelbär  ugs. · Knuffel  ugs. · Knuffelchen  ugs. · Knuffelschatzi  ugs. · Kuschelbär  ugs. · Kuschelbärchen  ugs. · Kuschelhase  ugs. · Kuschelmaus  ugs. · Kuschelmäuschen  ugs. · Kuschelschnuppe  ugs. · Kuscheltiger  ugs. · Kuschli  ugs. · Kätzchen  ugs. · Liebchen  ugs. · Liebesgöttin  ugs. · Liebesperle  ugs. · Liebling (Anrede)  ugs., Hauptform · Maus  ugs. · Mausbär  ugs. · Mausi  ugs. · Mäuschen  ugs. · Mäusle  ugs. · Perlchen  ugs. · Puschi  ugs. · Puschibär  ugs. · Püppchen  ugs. · Püppi  ugs. · Schatz  ugs. · Schatzi  ugs. · Schatzimaus  ugs. · Schatzimausi  ugs. · Schnecke  ugs. · Schnubbi  ugs. · Schnucke  ugs. · Schnuckel  ugs. · Schnuckelchen  ugs. · Schnuckelmausi  ugs. · Schnucki  ugs. · Schnuckiputzi  ugs. · Schätzchen  ugs. · Schätzelein  ugs. · Schöne  ugs. · Sonnenschein  ugs. · Spatz  ugs. · Spatzl  ugs., bairisch · Spätzchen  ugs. · Süße  ugs. · Süßes  ugs. · Zuckerpuppe  ugs. · Zuckerpüppchen  ugs. · Zuckerschnecke  ugs. · Zuckerschnute  ugs. · Zuckertäubchen  ugs.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Kuschelbär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erste Vertrauen, nach der Mutter, ist für ein Kind wahrscheinlich so ein Kuschelbär, ein Tier, das es an sich drücken kann. [Der Tagesspiegel, 22.06.2001]
Am nächsten Morgen hatte sich Kuschelbär zwar abgeregt, suchte aber erneut das Gespräch mit mir. [Die Zeit, 11.08.2007, Nr. 33]
Die barocken Dicken am Start zum Zweierbob tragen Namen wie Kuschelbären. [Süddeutsche Zeitung, 06.02.2002]
Aber für Moritz (4) ist er der wichtigste Kuschelbär der Welt. [Bild, 24.05.2004]
Zimmer 46, viereinhalb mal fünf Meter groß, Bett, Tisch, Stühle, Apparate, Kuschelbären. [Bild, 10.01.2002]
Zitationshilfe
„Kuschelbär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kuschelb%C3%A4r>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kuschel
Kurzzusammenfassung
Kurzzug
Kurzzeitwecker
Kurzzeitspeicher
Kuscheldecke
Kuschelecke
Kuschelhase
Kuschelpädagogik
Kuschelrock