Lägel, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Lägels · Nominativ Plural: Lägel
WorttrennungLä-gel
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
veraltet, noch landschaftlich kleineres Fass oder Gefäß mit ovalem Boden, in dem etwas getragen, mitgeführt werden kann
Beispiel:
Lägel (Legel), Faß mit ovalem Boden zur Beförderung von Waren durch Lasttiere[…]. [o. A.: L. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 41420]
2.
schweizerisch 45 oder 50 Liter
  als Weinmaß
Beispiel:
Und in langen Prozessionen kamen die Sippen angepilgert, meinem Ahnherrn mit dem Gründerblick das kochende Wasser nach Maß und Lägel abzukaufen, um sich den Kaffee selber aufzuschütten. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 124]
3.
österreichisch Eisenmenge oder Packen Hanf von etwa 70 kg Gewicht
Beispiel:
Lägel (Legel), […] Stahlgewicht in Steiermark = 70 kg. [o. A.: L. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 41420]
4.
Seemannssprache Legel
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lägel · Lagel
Lägel, Lagel m. n. ‘(Trag)gefäß, Hohlmaß, Fäßchen (für Wein, Heringe)’, ahd. lāgella f., lāgel n. f. (11. Jh., dazu das Deminutivum ahd. lāgellīn, legellīn n.), mhd. lāgel, lægel n., mnd. lāgel n., mnl. lagele f. n. m., anord. legill m., enlehnt aus mlat. lagella, lat. lagoena f., griech. lágynos (λάγυνος) m. f. ‘bauchige Flasche mit engem Hals’.
Zitationshilfe
„Lägel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lägel>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagekarte
Lageeinschätzung
Lagedienst
Lagebild
Lagebeurteilung
Lagemeldung
Lagenholz
Lagenschwimmen
Lagenstaffel
lagenweise