Lämmerherde

Grammatik Substantiv
Worttrennung Läm-mer-her-de (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Lämmerherde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie stürzten sich auf die Wehrlosen, hausten wie die Wölfe in einer Lämmerherde.
Stucken, Eduard: Die weißen Götter, Stuttgart: Stuttgarter Hausbücherei [1960] [1919], S. 967
Hier hatte der Künstler Adi Bachmann eine bunte Lämmerherde der Zahl 13 aufgebaut.
Der Tagesspiegel, 16.03.2005
Beim näheren Betrachten erweisen sich die Flecken als Ginsterbüsche und Lämmerherden.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1999
Seine fünf Töchter rückten unter den Blicken der Menge auf den Bänken zusammen wie eine Lämmerherde im Unwetter.
Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 201
Begin und Sadat waren keine Mutter Teresa, de Klerks Machtapparat und Mandelas ANC waren auch keine Lämmerherden.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1994
Zitationshilfe
„Lämmerherde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/L%C3%A4mmerherde>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lämmergeier
lammen
Lämmchen
Lammbraten
Lamm
Lämmerhüpfen
Lämmerne
Lämmerschnee
Lämmerschwanz
Lämmerwolke