Länderebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Länderebene · Nominativ Plural: Länderebenen
WorttrennungLän-der-ebe-ne (computergeneriert)
WortzerlegungLandEbene

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bündnis Initiative Koalition Regierungsbündnis Schwarz-Grün Verfassungsschutz abzeichnen ausschließen organisieren plädieren regeln regieren verlagern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Länderebene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie geht es mit der einzigen schwarz-grünen Koalition auf Länderebene weiter?
Die Zeit, 19.07.2010, Nr. 29
In Kiel verendet gerade die vorletzte rot-grüne Koalition auf Länderebene.
Bild, 21.03.2005
Ich kann mir nicht vorstellen, daß das auf Länderebene geschehen kann.
Der Spiegel, 06.12.1993
Da hatte es nämlich auf kommunaler und auf Länderebene schon mal hier und da lokale Koalitionen und Tolerierungsabkommen gegeben.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 20
Auf Länderebene ist etwa in Bayern die Form einer umfassenden Übersicht über das Datenschutzregister eingeführt.
o. A. [ker.]: Datenschutzregister. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Zitationshilfe
„Länderebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Länderebene>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Länderdreieck
Ländercode
Länderchef
Länderbasis
Lander
Landerecht
Länderehe
Länderei
Länderfinanzausgleich
Länderfusion