Ländermarkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ländermarkt(e)s · Nominativ Plural: Ländermärkte
Worttrennung Län-der-markt (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Ländermarkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Roland Berger warnte vor der Konkurrenz ausländischer Braugiganten, welche bereits wichtige Ländermärkte besetzt und nun ihren Blick auch auf Deutschland gerichtet haben.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.1994
Die größten europäischen Ländermärkte waren 1999 die Beneluxstaaten und Skandinavien mit einem Marktanteil von 70,4 Prozent.
Die Welt, 03.05.2000
Zitationshilfe
„Ländermarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/L%C3%A4ndermarkt>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Länderkunde
Länderkode
Länderklassement
Länderkampf
Länderkammer
Länderminister
Ländername
Länderomnium
Länderparlament
länderspezifisch