Länderspiel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Länderspiel(e)s · Nominativ Plural: Länderspiele
Aussprache  [ˈlɛndɐˌʃpiːl]
Worttrennung Län-der-spiel
Wortzerlegung  Land Spiel
Wortbildung  mit ›Länderspiel‹ als Letztglied: Fußball-Länderspiel · Fußballländerspiel · Handball-Länderspiel · Handballländerspiel
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

sportlicher Wettkampf zwischen (National-)‍Mannschaften zweier Länder
Synonym zu Länderkampf
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein freundschaftliches, offizielles Länderspiel
als Akkusativobjekt: ein Länderspiel absagen, absolvieren, austragen, bestreiten, gewinnen, verlieren; ein Länderspiel kommentieren, übertragen
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmdn. für ein Länderspiel abstellen, berufen, nominieren, nachnominieren; das Aufgebot, der Kader, eine Nominierung für das Länderspiel; die Teilnahme an einem Länderspiel
mit Genitivattribut: ein Länderspiel der Nationalmannschaft, Nationalelf, der DFB-Auswahl
als Aktivsubjekt: das Länderspiel steht an, beginnnt
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Länderspiel gegen den Weltmeister
als Genitivattribut: der Anpfiff, die Anstoßzeit, die Halbzeitpause, der Abpfiff des Länderspiels; die Absage, Austragung, Übertragung des Länderspiels
Beispiele:
Deutschlands Handballer bestreiten in Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2022 zwei Länderspiele gegen Portugal. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.2021]
Joachim Löw hat für die letzten drei Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft wieder einen extragroßen Kader von 29 Akteuren mit zwei überraschenden Neulingen nominiert. [Die Welt, 07.11.2020]
Benaglio debütierte 2006 für die »Nati« und bestritt 60 Länderspiele. [Fußball News, 20.08.2014, aufgerufen am 01.09.2020]
Eishockey: Sven Felski von den Berliner Eisbären kugelte sich beim Länderspiel Deutschland gegen Tschechien die Schulter aus. [Berliner Zeitung, 13.02.1996]
Die bisher höchste Niederlage erlitt in Dublin Englands Rugbymannschatt Im Landerspiel mit Irland, das von den Iren mit 22:0 überlegen gewonnen wurde, nachdem den Gastgebern bis zur Pause nur zwei Versuche gelungen waren. [Neues Deutschland, 11.02.1947]
Das im Rahmen der Konkurrenz um den Internationalen Cup zur Austragung gelangte Länderspiel Österreich gegen Italien endete mit dem Siege Österreichs von 2:1. – Der Fußballänderkampf Ungarn gegen Tschechoslowakei endete 3:1 zugunsten Ungarns. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Länderspiel‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Länderspiel‹.

Zitationshilfe
„Länderspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/L%C3%A4nderspiel>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
länderspezifisch
Länderparlament
Länderomnium
Ländername
Länderminister
länderübergreifend
Länderverband
Länderverfassung
Ländervergleich
Ländervertreter