Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ländle, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ländles · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Länd-le (computergeneriert)
Wortzerlegung Land -le
Wortbildung  mit ›Ländle‹ als Letztglied: Schwabenländle
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

landschaftlich

Thesaurus

Synonymgruppe
Vorarlberg  Hauptform · Ländle  ugs., österr.

Typische Verbindungen zu ›Ländle‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ländle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ländle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Regierung im Ländle hat aber schon einige handfeste Dinge unternommen. [Die Zeit, 14.10.1994, Nr. 42]
Seit 1984 hätten sie hier im Ländle doch nicht mehr gestreikt. [Süddeutsche Zeitung, 26.04.2002]
Dem mittelständischen Ländle gefällt die wenig mittelstandsfreundliche Politik von Rot‑Grün nicht. [Bild, 26.03.2001]
Er kann sich sehr gut vorstellen, ganz ins "Ländle" zu ziehen. [Der Tagesspiegel, 04.05.2001]
Dies ist auch den weiter nördlich wohnenden Bürgern des "Ländles" wohl bekannt. [Der Tagesspiegel, 15.08.1998]
Zitationshilfe
„Ländle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/L%C3%A4ndle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ländervertretung
Ländervertreter
Ländervergleich
Länderverfassung
Länderverband
Ländler
Länge
Längenbestimmung
Längendimension
Längeneinheit