Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Längenwachstum, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Längenwachstums · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Län-gen-wachs-tum
Wortzerlegung Länge Wachstum
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie Wachstum von Organismen, Organen in ihrer Längsrichtung

Typische Verbindungen zu ›Längenwachstum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Längenwachstum‹.

Periode gesteigert verstärkt

Verwendungsbeispiele für ›Längenwachstum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon in diesem Alter war Birgit R. im Längenwachstum erkennbar zurückgeblieben. [Die Zeit, 16.09.1966, Nr. 38]
Dieses Hormon ist sehr wichtig für das Längenwachstum von Pflanzen. [Die Welt, 26.10.1999]
Und diese führt dann, weil das einmal abgeschlossene Längenwachstum nicht wieder aufzunehmen ist, zu einer »selektiven« Vergrößerung verschiedener Körperteile. [Die Welt, 22.07.2003]
Das Längenwachstum der Triebe beträgt schon jetzt zehn bis zwölf Zentimeter, mehr als im vorigen Jahr. [Die Zeit, 01.01.2001, Nr. 01]
Das plötzlich einsetzende Längenwachstum, besonders der Arme und Beine, ist eins der augenfälligsten Kennzeichen der beginnenden Pubertät. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 426]
Zitationshilfe
„Längenwachstum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/L%C3%A4ngenwachstum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Längenmaß
Längenkreis
Längengrad
Längeneinheit
Längendimension
Längsachse
Längsbalken
Längsbruch
Längsdurchschnitt
Längsfaden