Längsrichtung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLängs-rich-tung (computergeneriert)
WortzerlegunglängsRichtung
eWDG, 1969

Bedeutung

Richtung der längsten Ausdehnung
Beispiel:
Sophia ging auf und ab in der Längsrichtung [des Raumes] [A. NeumannEs waren ihrer sechs23]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schiff Zentimeter durchziehen verlaufen verschieben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Längsrichtung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im ganz frühen Keim sind die so geschalteten Gene für die Gliederung in der Längsrichtung zuständig.
Der Tagesspiegel, 08.06.2000
Diese haben die Fähigkeit, sich in der Längsrichtung zu verkürzen.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 54
Aber Moment mal - muss ich dazu, in Längsrichtung des Bootes, ziehen oder drücken?
Die Welt, 26.04.2003
Die Schallausbreitung erfolgt vorwiegend in Faserrichtung, also in Längsrichtung der V.
Senn, Walter u. a.: Violine. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 9142
H. ist in der Längsrichtung gegen Zug und Druck widerstandsfähiger als senkrecht zur Faserung, und es gewinnt an Festigkeit und Härte durch Trocknung.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17440
Zitationshilfe
„Längsrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Längsrichtung>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Langspielplatte
Längslinie
Längsleiste
Längslage
Längsgraben
Längsrips
Längsriß
längsschiffs
Längsschnitt
Längsschnittanalyse