Lärmteppich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungLärm-tep-pich (computergeneriert)
WortzerlegungLärmTeppich

Thesaurus

Synonymgruppe
Geräuschpegel · ↗Geräuschteppich · Lärm · ↗Lärmpegel · Lärmteppich · ↗Unruhe
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die fiebrigen Dissonanzen auf dem streng gewebten Lärmteppich gestaltete sie mit vulkanischem Temperament.
Die Welt, 13.10.2000
Nachts und immer öfter auch am Tag liegt ein Lärmteppich über der Stadt.
Der Tagesspiegel, 30.05.1999
Der Verbrauch soll um 25 Prozent sinken, der Lärmteppich um 30 Prozent geringer werden.
Die Zeit, 19.09.2013 (online)
Allerdings erkauft man diese Performance mit einem deutlichen Lärmteppich, denn schon beim Einschalten des Netzteils geht die Lüftung auf volle Drehzahl.
C't, 2000, Nr. 13
In einem weiten Bogen führt die Bundesstraße vorbei und überzieht das Waldgebiet mit einem Lärmteppich.
Die Zeit, 19.07.1996, Nr. 30
Zitationshilfe
„Lärmteppich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lärmteppich>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lärmstufe
Lärmspektrum
Lärmschwerhörigkeit
Lärmschutzwand
Lärmschutzwall
Lärmzeichen
Larnax
larval
Lärvchen
Larve