Läufigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLäu-fig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungläufig-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sigmund Freud muss diese Läufigkeit der Schrift geflissentlich ignoriert haben.
Die Welt, 28.02.2003
Kurz vor der Läufigkeit können die Zitzen bei Hündinnen, die bereits Welpen hatten, stärker anschwellen.
Bild, 27.07.2005
Nun machte er der Millionärin mit der durch die Läufigkeit seiner Hündin bedingten Regelmäßigkeit seine Aufwartung.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 631
Zitationshilfe
„Läufigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Läufigkeit>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
läufig
Laufhose
Laufhexe
Laufhaus
Laufgraben
Laufinsekt
Laufjunge
Laufkäfer
Laufkatze
Laufkette