Löschwasser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLösch-was-ser (computergeneriert)
Wortzerlegunglöschen1Wasser
Wortbildung mit ›Löschwasser‹ als Erstglied: ↗Löschwasserversorgung
eWDG, 1969

Bedeutung

Wasser, das zum Feuerlöschen bestimmt ist

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auffangbecken Brand Chemikalie Decke Eimer Feuer Feuerwehr Flamme Fluß Hitze Mitleidenschaft Rauch Ruß Schade See Versorgung abpumpen anrichten auffangen aufweichen beschädigen entnehmen fließen gefrieren gelangen kühlen pumpen verseucht verwandeln zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Löschwasser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem gibt es bei dieser Technik keine größeren Schäden durch Löschwasser.
Die Welt, 18.08.2004
Außerdem entstand in vielen Räumen erheblicher Schaden durch das Löschwasser.
Der Tagesspiegel, 01.04.2003
Durch das Löschwasser wurde der Schaden insgesamt dreimal so hoch.
Bild, 08.11.1997
Für jedes Eigenheim muß die Versorgung mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser und mit Löschwasser gewährleistet sein.
Magazin für Haus und Wohnung, 1975, Nr. 11
Das Gemisch aus Löschwasser und Industriegift gelangt direkt in den Rhein, da Sandoz die Kosten für Auffangbecken eingespart hatte.
konkret, 1987
Zitationshilfe
„Löschwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Löschwasser>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Löschung
Löschteich
Löschtaste
Löschsand
Löschrolle
Löschwasserversorgung
Löschwiege
Löschzug
losdonnern
losdrehen