Labor, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Labors · Nominativ Plural: Labore/Labors
Aussprache
WorttrennungLa-bor
GrundformLaboratorium
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
sie arbeitet in einem Labor
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

laborieren · Laborant · Laboratorium · Labor
laborieren Vb. ‘an etw. arbeiten, sich mit etw. abmühen, an etw. leiden’, im 15. Jh. aus gleichbed. lat. labōrāre entlehnt. Das lat. Verb ist von lat. labor ‘Mühe, Anstrengung, Arbeit’ (eigentlich ‘das Wanken unter einer Last’) abgeleitet und mit diesem auf lat. labāre ‘wanken, schwanken’ zurückzuführen (Intensivbildung zu dem unter ↗labil, s. d., genannten lat. lābī, verwandt mit ↗schlafen, s. d.). laborieren wird in älterer Zeit meist fachsprachlich, speziell in der Medizin (‘an einer Krankheit leiden’) und Alchimie (‘als Alchimist arbeiten’) verwendet. Laborant m. ‘technische Kraft für Laborarbeiten’, älter ‘Alchimist, Apothekergehilfe’ (16. Jh.), aus lat. labōrāns (Genitiv labōrantis), dem Part. Präs. von labōrāre. Laboratorium n. ‘Arbeitsstätte, Arbeitsraum für naturwissenschaftliche Untersuchungen und Experimente’, anfangs ‘Alchimistenküche’ (16. Jh.), Übernahme der gelehrten Bildung mlat. laboratorium ‘Werkraum, Werkstatt’. Im 17. und 18. Jh. oft noch in lat. Flexion und im Sinne von ‘Destillierstube’. Aus Laboratorium gekürzt ist das weitgehend gleichbed. Labor n. (20. Jh.), wobei dieses in der Regel kleinere, jenes größere labortechnische Einrichtungen bezeichnet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Labor · ↗Laboratorium
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

BSE-Test Bibliothek Chemiker Embryo Experiment Hörsaal Probe Stammzelle Test Werkstätte akkreditiert analysieren beauftragt chemisch experimentieren forschen gläsern herstellen kalifornisch kultivieren mobil molekularbiologisch rollend simulieren testen untersuchen vermehren zahntechnisch zugelassen züchten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Labor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deswegen arbeitet sie nie länger als zwei Stunden am Stück im Labor.
Die Zeit, 28.04.2005, Nr. 18
Er selbst, ganz Forscher, will bald ganz zurück in sein Labor.
Der Tagesspiegel, 24.06.2004
Holt saß noch eine Stunde bei seinem Vater im Labor.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 429
Ich konnte kaum erwarten, bis es Tag wurde, und dann eilte ich ins Labor.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 154
Der fremde Mann im fremden Labor ist nicht dümmer als Sie.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 285
Zitationshilfe
„Labor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Labor>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Labmagen
Labkraut
Labkäse
Labium
Labiovelar
Laborant
Laborantin
Laborassistent
Laboratorium
Laboratoriumsmedizin