Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laborplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laborplatzes · Nominativ Plural: Laborplätze
Worttrennung La-bor-platz
Wortzerlegung Labor Platz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Arbeitsplatz für eine(n) Studierende(n) der Medizin, Pharmazie oder Naturwissenschaften in einem Labor der Universität

Verwendungsbeispiele für ›Laborplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit diesem Stab seien nicht mehr als 55 Laborplätze drin. [Die Welt, 20.12.2003]
Aber in Heidelberg waren die Laborplätze so rar, daß sie gar verlost wurden. [Die Zeit, 07.08.1992, Nr. 33]
So sollen gleich mehrere sterile Laborplätze entstehen und die Lagerräume für die heranwachsenden Pilze vergrößert werden. [Die Welt, 06.11.1999]
Er organisiert Laborplätze an der Uni, akquiriert Gelder für Materialien und Flüge nach Boston. [Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45]
Laborplätze würden vermutlich per Los verteilt, und bei den praktischen Übungen am Patienten würden sich Massen von Studenten um das Krankenbett drängen. [Die Zeit, 19.04.2010, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Laborplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laborplatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Labormedizin
Labormaus
Laborkittel
Laborexperiment
Laborchemiker
Laborschule
Labortest
Labortier
Labortisch
Laboruntersuchung