Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Labortier, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Labortier(e)s · Nominativ Plural: Labortiere
Worttrennung La-bor-tier
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zu Versuchszwecken in einem Laboratorium gehaltenes Tier

Verwendungsbeispiele für ›Labortier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Züchtung von Labortieren für die Forschung lehnen drei Viertel der Befragten ab – Nutzen hin oder her. [o. A.: Gentechnik eher Pro als Kontra. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Labortiere, die eine Zeitlang gezwungen werden, übermäßig zu essen, erreichen danach automatisch ihr früheres Gewicht. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.1995]
Der kleine Hund gilt als besonders zutraulich – für Forscher ein ideales Labortier. [Bild, 12.10.1998]
Ein solches Einfrieren darf beim Menschen jedoch maximal dreißig Minuten dauern, bei kleineren Labortieren höchstens einige Stunden. [Die Zeit, 09.01.1998, Nr. 3]
Die zweite Untersuchung, die Beauchamp fand, ist ein Test an Labortieren. [Die Zeit, 07.01.1985, Nr. 01]
Zitationshilfe
„Labortier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Labortier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Labortest
Laborschule
Laborplatz
Labormedizin
Labormaus
Labortisch
Laboruntersuchung
Laborversuch
Laborwert
Laborärztin