Laborwert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Laborwert(e)s · Nominativ Plural: Laborwerte
Worttrennung La-bor-wert
Wortzerlegung LaborWert

Typische Verbindungen zu ›Laborwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laborwert‹.

Verwendungsbeispiele für ›Laborwert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zuvor solle man sich ausführlich beraten und Laborwerte bestimmen lassen.
Die Zeit, 25.09.2006, Nr. 39
Zunächst war nach Laborwerten vermutet worden, der Löwe sei mal goldig gewesen.
Der Tagesspiegel, 30.05.2005
Was bedeuten meine Laborwerte, was ist normal, und was ist krankhaft?
Bild, 24.09.1997
Sie will Laborwerte für eine umfassende Blutanalytik liefern, und dieser Vorstoß scheint vernünftig.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1996
Sie basieren zum Beispiel auf nachträglich gewonnenen Laborwerten und auf neuen computergestützten Systemen zur Datenerfassung.
Die Welt, 18.06.2004
Zitationshilfe
„Laborwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laborwert>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laborversuch
Laboruntersuchung
Labortisch
Labortier
Labortest
Labourpartei
Labquark
Labradorhund
Labradorit
Labrum