Lachsbrötchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lachs-bröt-chen
Wortzerlegung LachsBrötchen
eWDG, 1969

Bedeutung

mit Lachs belegtes Brötchen

Typische Verbindungen zu ›Lachsbrötchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lachsbrötchen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lachsbrötchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Liberalen werfen dem Bürgermeister vor, selbst Lachsbrötchen gegessen zu haben, die von Arbeitslosen geschmiert wurden.
Bild, 12.06.2001
Wenige Wochen später stellte der Kontrolleur wieder verdorbene Lachsbrötchen bei dem Mann sicher.
Die Welt, 25.11.2000
Eine einstweilige Verfügung platzte herein, und die Lachsbrötchen blieben ungegessen.
Die Zeit, 15.02.1993, Nr. 07
Lachsbrötchen und geviertelte Honigmelonen trocknen vor sich hin, die Stimmung ist zu schlecht zum Essen.
Die Welt, 21.09.1999
Zu Frikadellen und Lachsbrötchen servierte die Sozialministerin Informationen und Versprechen.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2002
Zitationshilfe
„Lachsbrötchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lachsbr%C3%B6tchen>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lachsartige
Lachsalve
Lachsack
lachs
Lachreiz
Lachsersatz
Lachsfang
lachsfarben
Lachsfilet
Lachsfisch