Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lacküberzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lacküberzug(e)s · Nominativ Plural: Lacküberzüge
Aussprache 
Worttrennung Lack-über-zug
Wortzerlegung Lack Überzug

Typische Verbindungen zu ›Lacküberzug‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lacküberzug‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lacküberzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Muster treten sich, wenn man das Material nicht durch einen dünnen Lacküberzug schützt, leicht ab. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 82]
Metall schützt und hält man ansehnlich durch dünnen farblosen Lacküberzug. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 201]
Als zusätzlichen Arbeitsschritt kommt der Anwender also um einen schützenden Lacküberzug nicht herum. [C't, 2000, Nr. 7]
Möglich macht dies ein Lacküberzug, in dem sich kleinste Kügelchen mit einem synthetischen Duftstoff befinden. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.2001]
In erster Linie haben die Restauratoren die Tafelbilder von einem angeschmutzten Lacküberzug befreit, der die lichten Farben eingetrübt hatte. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.1994]
Zitationshilfe
„Lacküberzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lack%C3%BCberzug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lackstiefelette
Lackstiefel
Lacksiederei
Lackschuh
Lackschildlaus
Lacrima Christi
Lacrosse
Lactam
Lactat
Lactose