Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lackfabrik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lackfabrik · Nominativ Plural: Lackfabriken
Worttrennung Lack-fa-brik · Lack-fab-rik
Wortzerlegung Lack Fabrik

Typische Verbindungen zu ›Lackfabrik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lackfabrik‹.

Gelände erbenheimer offenbacher

Verwendungsbeispiele für ›Lackfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Knapp wurde vielen Lackfabriken dabei vor allem auch das Kapital. [Die Zeit, 15.08.1975, Nr. 34]
Der Tod lauerte sechs Meter unter der Erde, direkt neben einer Lackfabrik. [Bild, 01.06.2002]
Ihr Vater arbeitet bei der Bank, ihre Mutter in einer Lackfabrik. [Der Tagesspiegel, 03.09.2000]
So haben die großen Chemiekonzerne, die selbst keine Lacke herstellen, eine Lackfabrik nach der anderen aufgekauft. [Die Zeit, 23.01.1978, Nr. 04]
Vor zwei Jahren hat ein Brand Teile der Lackfabrik in Palmnicken vernichtet. [Die Zeit, 18.01.1954, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Lackfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lackfabrik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lackel
Lackbild
Lackbaum
Lackarbeit
Lackanstrich
Lackfarbe
Lackfirnis
Lackgewebe
Lackgürtel
Lackierer