Lackfabrik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Lack-fa-brik · Lack-fab-rik
Wortzerlegung LackFabrik

Typische Verbindungen zu ›Lackfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Limburger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lackfabrik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lackfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Tod lauerte sechs Meter unter der Erde, direkt neben einer Lackfabrik.
Bild, 01.06.2002
Ihr Vater arbeitet bei der Bank, ihre Mutter in einer Lackfabrik.
Der Tagesspiegel, 03.09.2000
Knapp wurde vielen Lackfabriken dabei vor allem auch das Kapital.
Die Zeit, 15.08.1975, Nr. 34
Immerhin hat es Brecht verstanden, in dieser Lackfabrik gewissermaßen ein paar neue Farben anzurühren.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1998
So haben die großen Chemiekonzerne, die selbst keine Lacke herstellen, eine Lackfabrik nach der anderen aufgekauft.
Die Zeit, 23.01.1978, Nr. 04
Zitationshilfe
„Lackfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lackfabrik>, abgerufen am 01.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lacken
Lackel
Lackbaum
Lackarbeit
Lackanstrich
Lackfarbe
Lackfirnis
Lackgewebe
lackglänzend
Lackgürtel