Lackgürtel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Lack-gür-tel
eWDG, 1969

Bedeutung

Gürtel aus Lackleder
Beispiel:
ein roter Lackgürtel

Typische Verbindungen zu ›Lackgürtel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lackgürtel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lackgürtel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie war gerade dabei, das grüne Wollkleid mit dem schwarzen Lackgürtel zu probieren.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 458
Sie trägt sehr enge Jeans und einen überbreiten Lackgürtel auf den Hüften.
Der Tagesspiegel, 27.07.2002
An der Mädchenuniform, dem Schottenkleidchen, durfte ein schmaler Lackgürtel glänzen.
Die Zeit, 06.12.1968, Nr. 49
Da ist ein Mädchen in einem hellen Sommerkleid abgebildet, mit einem roten Lackgürtel um die Hüften.
Remarque, Erich Maria: Im Westen nichts Neues, Berlin: Propyläen 1929, S. 135
Horden von Photographen hasten im Abgasqualm hinterher, und die französische Polizei, adrett in Dunkelblau, mit schneidigem Käppi und weißem Lackgürtel, schafft diensteifrig freie Bahn.
Die Zeit, 17.05.1985, Nr. 21
Zitationshilfe
„Lackgürtel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lackg%C3%BCrtel>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lackglänzend
Lackgewebe
Lackfirnis
Lackfarbe
Lackfabrik
lackieren
Lackierer
Lackiererei
lackiert
Lackierung