Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lackschuh, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lackschuh(e)s · Nominativ Plural: Lackschuhe
Aussprache 
Worttrennung Lack-schuh
Wortzerlegung Lack Schuh
eWDG

Bedeutung

Schuh aus Lackleder

Typische Verbindungen zu ›Lackschuh‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lackschuh‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lackschuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat heute bunte Beine mit Lackschuhen, das reizt mich. [Lichtenstein, Alfred: Der Selbstmord des Zöglings Müller. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 35497]
Das fiel ihr nicht schwer, denn Reza trauerte immer noch seinen wunderbaren Lackschuhe nach. [Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04]
Die teils lieblose Gestaltung und Verwaltung kommt eher barfuß als mit Lackschuh daher. [Die Welt, 20.03.2000]
Mit Sicherheit wird dort keiner im Smoking oder in Lackschuhen rumlaufen, die mag ich bei Männern sowieso nicht. [Bild, 17.07.2004]
Sie sind der Lackschuh, oder weniger böse, das künstlerische Element. [Bild, 18.06.2001]
Zitationshilfe
„Lackschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lackschuh>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lackschildlaus
Lackschicht
Lackschaden
Lackreiniger
Lackpflege
Lacksiederei
Lackstiefel
Lackstiefelette
Lacküberzug
Lacrima Christi