Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ladeeinrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ladeeinrichtung · Nominativ Plural: Ladeeinrichtungen
Worttrennung La-de-ein-rich-tung
Wortzerlegung laden1 Einrichtung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Vorrichtungen auf einem Frachtschiff zum Be- und Entladen

Verwendungsbeispiele für ›Ladeeinrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Calypso strahlt wie eine Erscheinung im dunklen Wald der Schwimmkräne und Ladeeinrichtungen. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.1997]
An der Clydemündung bei Glasgow wurden zwei Hafenstädte mit ausgedehnten Werftanlagen und Ladeeinrichtungen wirkungsvoll mit Spreng‑ und Brandbomben belegt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Zitationshilfe
„Ladeeinrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladeeinrichtung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladebühne
Ladebaum
Ladeaufsicht
Ladeaggregat
Lade
Ladefläche
Ladefähigkeit
Ladegerät
Ladegeschirr
Ladegewicht