Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ladegleis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ladegleises · Nominativ Plural: Ladegleise
Worttrennung La-de-gleis
Wortzerlegung laden1 Gleis

Verwendungsbeispiele für ›Ladegleis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die notwendige Anbindung der Bahn erfordert rund 700 Meter gerade zuglange Ladegleise. [Süddeutsche Zeitung, 10.05.1994]
Lediglich eine Ladestraße und ein asphaltiertes oder eingepflastertes Ladegleis sind notwendig. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.2001]
Ohne großen zusätzlichen Aufwand lassen sich nämlich bei einer Neukonstruktion passende Infrastrukturen wie ein zusätzliches Ladegleis oder Lagerräume integrieren. [Die Zeit, 28.10.1994, Nr. 44]
Zitationshilfe
„Ladegleis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladegleis>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladegewicht
Ladegeschirr
Ladegerät
Ladefähigkeit
Ladefläche
Ladegut
Ladehemmung
Ladekabel
Ladekanonier
Ladekapazität