Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ladeluke, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung La-de-lu-ke
Wortzerlegung laden1 Luke
eWDG

Bedeutung

Öffnung des Schiffsladeraums zum Ein- und Ausladen der Fracht

Verwendungsbeispiele für ›Ladeluke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während der Mission wird der Shuttle ständig auf dem Rücken liegen und seine geöffnete Ladeluke zur Erde ausrichten. [Die Welt, 25.01.2000]
Aber die riesigen Ladeluken können zum Entlüften nicht geöffnet werden. [Die Zeit, 04.08.1989, Nr. 32]
Zwischenzeitlich wurde geprüft, ob man die Ladeluke fluten und damit abkühlen könnte. [Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03]
Zusätzlich entfällt die große Ladeluke auf dem „Rücken“ des kleinen Raumtransporters. [Die Zeit, 03.06.1988, Nr. 23]
Als wir das Boot verließen, brannten die Tiefstrahler für die Ladeluken noch. [Die Zeit, 10.01.1949, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Ladeluke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladeluke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladeluftkühlung
Ladelinie
Ladekran
Ladekontrollleuchte
Ladekontrolle
Lademast
Laden
Ladenangestellte
Ladenbesitzer
Ladenbudel