Ladenbesitzer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ladenbesitzers · Nominativ Plural: Ladenbesitzer
Worttrennung La-den-be-sit-zer

Thesaurus

Synonymgruppe
Einzelhändler · ↗Geschäftsmann · ↗Händler · ↗Kaufmann  ●  ↗Handelsmann  geh., veraltet · Handeltreibender  geh., veraltet · Ladenbesitzer  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ladenbesitzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladenbesitzer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ladenbesitzer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher musste man dem Ladenbesitzer nur mehr zahlen, als er von irgendeinem anderen Kunden erwarten konnte.
Der Tagesspiegel, 20.11.2004
Das merken auch die Ladenbesitzer, die in Container ausgelagert wurden.
Bild, 19.12.2000
Warum schädigt ihr Ladenbesitzer, was macht das für einen Sinn?
Der Spiegel, 08.05.1989
Wenn ich einkaufen ging, begleitete er mich, und ich versäumte es nicht, ihn allen Ladenbesitzern, die ich kannte, als meinen zukünftigen Mann vorzustellen.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 138
Sonst war harmlos die Rede von seiner guten Zeit als Ladenbesitzer in Dresden.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 15
Zitationshilfe
„Ladenbesitzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladenbesitzer>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladenangestellte
laden
Lademast
Ladeluke
Ladelinie
Ladenbudel
Ladendieb
Ladendiebstahl
Ladendienerin
Ladeneinbruch