Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ladenkasse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ladenkasse · Nominativ Plural: Ladenkassen
Aussprache 
Worttrennung La-den-kas-se
Wortzerlegung Laden Kasse
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Registrierkasse eines Einzelhandelsgeschäfts

Thesaurus

Synonymgruppe
Geldkasse · Geldkassette · Geldkasten · Geldschublade · Kasse · Ladenkasse  ●  Kassa  österr.

Typische Verbindungen zu ›Ladenkasse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladenkasse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ladenkasse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bildete sich zu einem Virtuosen an der Ladenkasse aus. [Die Zeit, 08.12.1967, Nr. 49]
Die Ladenkassen erwiesen sich aber als unbestechlich; im Wert war ein fühlbarer Abstieg festzustellen. [Die Zeit, 26.12.1957, Nr. 52]
Außerdem sehen Sie an der Ladenkasse schnell, was läuft und was nicht. [Die Welt, 26.11.2005]
Beide Mädchen verlangen nun von ihrem Opfer, die Ladenkasse zu öffnen. [Die Welt, 15.03.2003]
All diese Verführer liegen meist dicht an den Ladenkassen – zum Leid der Mütter. [Bild, 29.06.1998]
Zitationshilfe
„Ladenkasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladenkasse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladenjunge
Ladeninhaber
Ladenhüter
Ladenhilfe
Ladenglocke
Ladenkette
Ladenklingel
Ladenkombinat
Ladenlokal
Ladenmiete