Ladenstraße, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung La-den-stra-ße
Wortzerlegung LadenStraße
eWDG, 1969

Bedeutung

nur für Fußgänger zugelassene, oft überdachte Straße mit Läden an beiden Fronten, Passage
Beispiel:
Ferner soll in einem weiteren Unterführungstunnel eine Ladenstraße ... angelegt werden [Tageszeitung1954]

Thesaurus

Synonymgruppe
Einkaufsboulevard · ↗Einkaufsmeile · ↗Geschäftsstraße · Ladenstraße  ●  ↗Einkaufsstraße  Hauptform · Shopping Boulevard  engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Ladenstraße‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Restaurant breit überdacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladenstraße‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ladenstraße‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei geht es unter anderem auch um die Erneuerung von Ladenstraßen, die in die Jahre gekommen sind.
Die Welt, 31.07.2004
Ein 20 Meter hohes, gläsernes Portal bildet den Eingang und den Beginn der 15 Meter breiten und 600 Meter langen Ladenstraße.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1999
Denn der Weg durch den Bahnhof ist alles andere als ein Tunnel, eher eine Ladenstraße wäre besser.
Die Zeit, 25.02.1991, Nr. 08
Neuere Ladenstraßen und Betonzeilen boten mir dagegen Raum zum Aufatmen.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 252
Mit einem Satz ist Richy hinterm Lorbeerbaum vor, über die Ladenstraße weg im Juwelierladen.
Ossowski, Leonie: Die große Flatter, Weinheim: Beltz & Gelberg 1986 [1977], S. 167
Zitationshilfe
„Ladenstraße“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladenstra%C3%9Fe>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladenschwengel
Ladenschlusszeit
Ladenschlussgesetz
Ladenschluss
Ladenschild
Ladentheke
Ladentisch
Ladentochter
Ladentrakt
Ladentür