Ladenzeile, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ladenzeile · Nominativ Plural: Ladenzeilen
WorttrennungLa-den-zei-le (computergeneriert)
WortzerlegungLadenZeile

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abriß Büro Café Erdgeschoß Gelände Geschäft Hochhaus Hotel Luxushotel Mieter Neubau Obermenzinger Restaurant Verdistraße Wohnung abreißen ehemalig einziehen entstehen errichten planen unterirdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladenzeile‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Ladenzeile, wie zunächst vorgesehen, wird es nicht mehr geben.
Der Tagesspiegel, 06.02.2005
Vor einer niedrigen Ladenzeile ist vor allem Platz für Autos.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2002
In der unteren Ladenzeile geht das Unternehmen davon aus, bis zu 100 DM pro Quadratmeter zu erzielen.
Die Welt, 10.06.1999
Die Ladenzeile am Markt ist weiß geputzt, die Dächer sind rot.
Bild, 25.02.1998
Typisch dafür ist, wie verschämt der Versuch einer Ladenzeile seitab versteckt wurde.
Die Zeit, 22.06.1979, Nr. 26
Zitationshilfe
„Ladenzeile“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladenzeile>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladenwohnung
Ladenviertel
Ladenverkauf
Ladentür
Ladentrakt
Ladeplatz
Ladepritsche
Lader
Laderampe
Laderaum