Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ladestation, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ladestation · Nominativ Plural: Ladestationen
Aussprache [ˈlaːdəʃtaˌʦi̯oːn]
Worttrennung La-de-sta-ti-on
Wortzerlegung laden1 Station
Wortbildung  mit ›Ladestation‹ als Letztglied: Akkuladestation
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
stationäre Vorrichtung für das Aufladen von Elektrofahrzeugen bzw. deren Batterien
Synonym zu Ladesäule
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine öffentliche Ladestation
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Netz von Ladestationen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Ladestationen für Elektroautos
Beispiele:
Als Geschäftsmodell sind Ladestationen an Tankstellen für uns erst dann denkbar, wenn die Zeit zum Stromladen auf wenige Minuten deutlich verkürzt wird. [Die Zeit, 17.07.2017 (online)]
Das Elektroauto können die Fahrer auf verschiedene Arten laden: entweder in weniger als neun Stunden an der normalen heimischen Steckdose, drei Stunden schneller an einer speziellen Ladestation für zu Hause oder an einer öffentlichen Säule oder an einer Schnellladestation, an der bereits nach 30 Minuten wieder rund 80 Prozent der Batteriekapazität zur Verfügung stehen. [Die Zeit, 12.09.2013]
Ich parke den Wagen ordnungsgemäß und stöpsle ihn wieder an die Ladestation. [Die Zeit, 05.09.2011]
Während die meisten europäischen Autohersteller serienreife Hybridfahrzeuge wohl erst in einigen Jahren präsentieren werden, erwägen [der Automobilhersteller] Toyota und die französische Elektrizitätsgesellschaft EDF bereits, ein europaweites Netz von Ladestationen für Elektro‑ und Hybridautos zu schaffen. [Der Spiegel, 06.09.2007 (online)]
2.
Vorrichtung für das Aufladen von elektronischen Geräten bzw. deren Akkus
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine drahtlose, externe Ladestation
Beispiele:
Jede Koje [auf der Fähre] ist mit einem Bett, einer Ladestation für elektronische Geräte und einer Klimaanlage ausgestattet. [Die Welt, 30.03.2019]
Drahtlose Ladestationen [für Smartphones] gibt es mittlerweile von diversen Anbietern. [Der Spiegel, 06.05.2015 (online)]
In der Küche des Gasthauses hängte er sein Mobiltelefon an die Ladestation. [Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht. München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 271]
Eine »Docking Station« wird mitgeliefert: Sie dient der einfachen Verbindung zum Computer, als Ladestation für müde Akkus und als Basis, wenn die […] Kamera als Webcam eingesetzt wird. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.06.2001]
Das Auffrischen der Akkus findet in einer externen Ladestation statt[…]. [C’t, 2000, Nr. 14]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Ladestation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladestation‹.

Zitationshilfe
„Ladestation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladestation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladeschütze
Laderin
Laderegler
Laderaum
Laderampe
Ladestock
Ladesäule
Ladevolumen
Ladewinde
Ladezeit