Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ladik

Worttrennung La-dik (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

rot- oder blaugrundiger Gebetsteppich

Verwendungsbeispiele für ›Ladik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Trittschall zu Hause dämmt vielleicht ein anatolischer Ladik aus dem 18. Jahrhundert. [Die Welt, 23.10.1999]
Orte wie Ghiordes und Ladik, Kula und Uchask stehen für die anatolische Machweise, Schirwan, Kasak und Sumach für den Kaukasus. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1994]
Zitationshilfe
„Ladik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladezeit
Ladewinde
Ladevolumen
Ladesäule
Ladestock
Ladnerin
Ladung
Ladungsträger
Lady
Ladykiller