Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ladungsträger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ladungsträgers · Nominativ Plural: Ladungsträger
Aussprache 
Worttrennung La-dungs-trä-ger
Wortzerlegung Ladung1 Träger

Typische Verbindungen zu ›Ladungsträger‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ladungsträger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ladungsträger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Forscher variierten nun die Dichte der Ladungsträger durch eine elektrische Spannung. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2002]
Bisher habe man Atome nur mit sehr energiereichen Ladungsträgern sehen können. [Süddeutsche Zeitung, 09.06.1998]
Viele Fragen müssten noch geklärt werden, etwa wie weit die Ladungsträger im Material wandern können, ohne absorbiert zu werden. [Der Tagesspiegel, 21.11.2002]
Übertragen wird sie durch die Bewegung der Ladungsträger, den elektrischen Strom. [Die Zeit, 12.11.2007, Nr. 47]
Dann nämlich wandern überraschenderweise Ladungsträger durch den trennenden „Belag“ zwischen den „Schnitten“. [Die Zeit, 02.11.1973, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Ladungsträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ladungstr%C3%A4ger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ladung
Ladnerin
Ladik
Ladezeit
Ladewinde
Lady
Ladykiller
Ladyshave
Laesio enormis
Laete