Lagebild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lagebild(e)s · Nominativ Plural: Lagebilder
WorttrennungLa-ge-bild
WortzerlegungLageBild
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

typischerweise von einer Behörde, Organisation, vom Militär oder einem Nachrichtendienst erstellte Einschätzung einer Situation, bei der Informationen gesammelt, ausgewertet und kommuniziert werden, um ein zielgerichtetes Handeln zu ermöglichen
Synonym zu Lagebericht
Beispiele:
Seit Monaten arbeitet das Landeskriminalamt an einem Lagebild zur Clan-Kriminalität. [Die Welt, 22.11.2018]
Der Nationale Sicherheitsrat der USA sollte zum einen die Ministerien für die konkurrierenden Teilstreitkräfte Armee und Marine sowie das Außenministerium koordinieren und ein klares Lagebild des weltweiten Geschehens liefern. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2008]
Experten forderten bei einem Symposium der CDU-Landtagsfraktion eine einheitliche deutsche »Küsten-« oder »See-Wacht«, die ständig über ein zentrales maritimes Lagebild verfügt und im Katastrophenfall mit einer eigenen Flotte von Schiffen, Hubschraubern und Flugzeugen schlagkräftig eingreifen kann. [Süddeutsche Zeitung, 29.04.2000]
Die Polizei soll nicht warten, bis Ausschreitungen da sind, und erst dann überlegen, was dagegen zu tun ist; sie soll auf der Grundlage guter Lagebilder Ausschreitungen vorbeugen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.08.1995]
Der Bundesnachrichtendienst (BND) erhielt im Vorfeld des Krieges vielfältige Informationen von anderen Geheimdiensten, schuf sich aber ein eigenes Lagebild. [Welt am Sonntag, 18.03.2018, Nr. 11]
Es ist falsch, den Repräsentanten eines Regimes durch einen offiziellen Besuch Anerkennung zu verschaffen, während das gleiche Regime ein paar Kilometer weiter Bomben auf die eigene Bevölkerung wirft. Um ein Lagebild zu bekommen, kann man sich etwa mit Nichtregierungsorganisationen und Hilfsorganisationen treffen[…] [Die Welt, 03.04.2018]
Tief besorgt betrachten die westlichen Militärs das Lagebild, das ihnen ihre Geheimdienstler aus Satellitenfotos, abgehörten Funksprüchen und Aussagen von Deserteuren für einen möglichen Angriff gegen Bagdads Invasionsarmee zusammengestellt haben. [Der Spiegel, 05.11.1990, Nr. 45]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein abgestimmtes, präzises, vertrauliches, vorgestelltes Lagebild
als Akkusativobjekt: ein Lagebild erstellen, erarbeiten; sich ein Lagebild verschaffen
in Präpositionalgruppe/-objekt: aus dem Lagebild hervorgehen
mit Genitivattribut: das Lagebild des Bundeskriminalamtes
in Koordination: Einsatzbefehl, Analyse und Lagebild

Typische Verbindungen
computergeneriert

Analyse Bundeskriminalamt Erstellung Kriminalität abgestimmt aktuell erarbeiten erstellen gemeinsam polizeilich revidieren umfassend verschaffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagebild‹.

Zitationshilfe
„Lagebild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagebild>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagebeurteilung
Lagebesprechung
Lagebericht
Lage
Lagan
Lagedienst
Lageeinschätzung
Lagekarte
Lägel
Lagemeldung