Lagekarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lagekarte · Nominativ Plural: Lagekarten
WorttrennungLa-ge-kar-te
WortzerlegungLageKarte
ZDL-Verweisartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Synonym zu Lageplan (1)
Beispiele:
Den Hinweis auf das geheime Depot gab eine Lagekarte, die bei einem der Festgenommenen entdeckt worden war. [Neue Zürcher Zeitung, 09.01.2008]
Durch die Lagekarte sehen Sie schnell, wo die Wohnung liegt bzw. was sich alles in der direkten Umgebung befindet. [Ferienwohnung Koeln, 13.03.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Dazu stiften überdies die derzeitige Renovierung des Einsteinhauses und das Einsteinjahr anläßlich des 50. Todestages den Anlaß. Es gibt sogar eine Lagekarte und einen Grundriß des Hauses. [Die Welt, 05.03.2005]
Der erstmalig verliehene Medienpreis des Deutschen Dachverbands für Geoinformation e. V. in Potsdam […] ist in diesem Jahr Christiane Harriehausen[…] für ihren Beitrag »Intelligente Lagekarten für die Immobilienwelt« zuerkannt worden […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.09.2001]
Um das Ausmaß der atomaren Rüstung darzustellen, veröffentlicht KONKRET die bisher vollständigste Lagekarte aller Atomwaffenstandorte In der Bundesrepublik. [konkret, 1983]
2.
Synonym zu Lageplan (2)
Beispiele:
Die Offiziere stehen vor der großen Lagekarte in der Einsatzzentrale und geben hektisch Befehle an Untergebene weiter. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1998]
Der Zugtrupp ist […] für seinen Technischen Zug verantwortlich für Führung, Dokumentation (Lagekarten, Einsatz- und Funktagebücher), Kommunikation und Logistik. [THW OV Bad Bergzabern, 01.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Der Tafelsatz Führung als transportable Lagekarte wurde speziell für die mobile Einsatzführung entwickelt, er kann auf allen gängigen Einsatzführungsfahrzeugen verpackt werden. [KL FORMAT – Taktische Zeichen – Einsatzkoffer – Wandtafel - Schiebetafel, 15.12.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
Die Lagekarten des deutschen Generalstabs von der West- und Ostfront erreichten erst anno 2002 das Militärarchiv in Freiburg. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.10.2004]
Weit nach vorne gebeugt studiert Richard von Weizsäcker die Lagekarte vom »Plan Barbarossa« und sucht Bialystok, eine kleine Stadt in Polen. Auf der großflächigen Karte ist der Verlauf der deutsch-russischen Front aus dem Jahr 1941 eingezeichnet. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.2000]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt sogar eine Lagekarte und einen Grundriß des Hauses.
Die Welt, 05.03.2005
Das übersichtliche Buch stellt 52 attraktive Ausflugsziele in Text und Bild vor und ist mit vielen farbigen Lagekarten versehen.
Der Tagesspiegel, 24.04.2004
Rund um die Uhr arbeitet das fiktive Kabinett an den Lagekarten, entwirft Rundfunkansprachen, depeschiert Anweisungen.
Die Zeit, 13.03.1987, Nr. 12
Zur besseren Übersicht gibt es eine Tabelle mit "Hüttenprofilen" in Kurzform, außerdem eine Lagekarte.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2003
Dafür stehen 46 Bildschirmarbeitsplätze, zwölf Rechner und zwei Großplotter für den Ausdruck von Lagekarten bereit.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1996
Zitationshilfe
„Lagekarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagekarte>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lageeinschätzung
Lagedienst
Lagebild
Lagebeurteilung
Lagebesprechung
Lägel
Lagemeldung
Lagenholz
Lagenschwimmen
Lagenstaffel