Lagemeldung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLa-ge-mel-dung (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Lagemeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Handelt es sich da nicht um die gewöhnlichen Lagemeldungen, die jeder Truppenführer nach oben machen muß, um überhaupt eine militärische Führung zu ermöglichen?
o. A.: Zweihunderterster Tag. Montag, 12. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10510
Immerhin elf Fälle, so ergaben es die älteren Unterlagen, seien Gegenstand der "Täglichen Lagemeldungen" zur politisch motivierten Kriminalität gewesen.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Die Lagereaktion erscheint als Verrechnungsresultat aus den Lagemeldungen verschiedener Rezeptorsysteme.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 92
Vorher bekommen China und Russland aufgrund getürkter Rechner und Lagemeldungen aber noch den Krieg erklärt.
Der Tagesspiegel, 05.05.2001
Das LKA hatte bei dem Einsatz die Lagemeldungen der Spezial-Beamten und des Bundesgrenzschutzes gesammelt und an die deutschen und niederländischen Behörden weitergegeben.
Süddeutsche Zeitung, 25.02.2000
Zitationshilfe
„Lagemeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagemeldung>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagel
Lagekarte
Lageeinschätzung
Lagedienst
Lagebild
Lagenholz
Lagenschwimmen
Lagenstaffel
lagenweise
Lageplan