Lagerführer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lagerführers · Nominativ Plural: Lagerführer
Worttrennung La-ger-füh-rer
Wortzerlegung LagerFührer
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Führer (1 a), verantwortlicher Leiter eines Lagers (2)
Beispiele:
Er fuhr eines Sommers zum Jugendlager, das vom Zentralrat organisiert wurde. Und ich fragte ihn danach: »Wie war’s?« »Ach«, sagte er, »es war sehr schön«, aber die Lagerführer seien alle Israelis gewesen und hätten die Jugendlichen zu überzeugen versucht, dass ihre Zukunft in Israel liege. [Die Welt, 27.12.2010]
Von 1945 bis 1947 musste er in belgischer Gefangenschaft in Waterschei im Bergbau arbeiten – vor allem das erste Jahr sei eine Qual gewesen. Später habe er jedoch einen Lagerführer gehabt, der Verständnis für die Situation der Gefangenen hatte. [Aachener Zeitung, 16.01.2016]
[…] die 60.000 Insassen der Roten Khmer‑Lager sind nicht nur durch Zwangsumsiedlungen gefährdet. Im Februar 1986 mußte ein junges Mädchen sterben, weil die Lagerführer sowie die Thai‑Militärs die Bitten der Flüchtlingshilfe‑Organisationen ablehnten, sie in ein Krankenhaus zu bringen. Im September wurden acht Lagerinsassen bei einem Artilleriebeschuß durch die Vietnamesen verletzt. [die tageszeitung, 22.07.1987]
Die Führung der Lager war von methodischer Einheitlichkeit, die zweifellos auf höheren Befehl schließen läßt. Im Falle Buchenwald führte das Personal, so roh es auch war, solche Handlungen nie aus eigener Initiative durch. Übrigens verschanzten sie sich – der Lagerführer und auch der SS‑Arzt – stets hinter höheren Befehl, oft in vager Form. [o. A.: Vierundvierzigster Tag. Montag, den 28. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1947], S. 6442]
Wenn Sie das beweisen wollten, so hätten Sie Zeugen von jedem Lager vorladen müssen; und es gab Hunderte. M. DUBOST: Diese Frage muß bewiesen werden, denn es ist die Einheitlichkeit des Vorgehens, auf die sich die Schuld der hier anwesenden Angeklagten gründet. In jedem Lager [Konzentrationslager] gab es einen Verantwortlichen in der Person des Lagerführers. [o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 6566]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Lagerführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerf%C3%BChrer>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerfuge
Lagerfrist
Lagerfläche
Lagerfieber
Lagerfeuerromantik
Lagergebühr
Lagergeschäft
Lagergestell
Lagergut
Lagerhaft