Lagerführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungLa-ger-füh-rer (computergeneriert)
WortzerlegungLagerFührer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

für ein Zelt-, Jugend-, Ferienlager o. Ä. verantwortliche Person

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber ich hielt ihn zurück und rief den Lagerführer an.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 886
In jedem Lager gab es einen Verantwortlichen in der Person des Lagerführers.
o. A.: Fünfundvierzigster Tag. Dienstag, 29. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17880
Die amerikanische Militärpolizei verhaftete 7 kommunistische Lagerführer, die für die Untaten als verantwortlich betrachtet werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]
Dort ist ein Beispiel erwähnt von einem Lagerführer eines deutschen Kriegsgefangenenlagers.
o. A.: Einhundertachtundzwanzigster Tag. Montag, 13. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24984
Zitationshilfe
„Lagerführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerführer>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerfuge
Lagerfrist
Lagerfläche
Lagerfieber
Lagerfeuerromantik
Lagergebühr
Lagergeschäft
Lagergestell
Lagergut
Lagerhaft