Lagerist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lageristen · Nominativ Plural: Lageristen
Aussprache 
Worttrennung La-ge-rist
Wortzerlegung Lager-ist
eWDG, 1969

Bedeutung

Lagerverwalter
Beispiel:
tüchtiger Lagerist gesucht

Typische Verbindungen zu ›Lagerist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagerist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lagerist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst war er Lagerist, jetzt hat er eine Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen.
Die Zeit, 01.12.2008, Nr. 48
Er gab an, er verdiene als Lagerist monatlich nur 700 Euro.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.2003
Was dem Lageristen merkwürdig erschien, kam der DEA bekannt vor.
konkret, 1982
Lustlos arbeitet er ein paar Jahre als Lagerist, aber irgendwann kommt eine große Erbschaft, und er zieht sich aus dem Berufsleben zurück.
Die Welt, 21.09.2002
Er wurde als wehrunwürdig eingestuft und war bis 1945 Lagerist und Monteur in Dresden.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 10150
Zitationshilfe
„Lagerist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerist>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerinsassin
Lagerinsasse
Lagerholz
Lagerhaus
Lagerhaltung
Lagerjargon
Lagerkapazität
Lagerkartei
Lagerkoller
Lagerkommandant