Lagerkoller, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lagerkollers · Nominativ Plural: Lagerkoller · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈlaːgɐˌkɔlɐ]
Worttrennung La-ger-kol-ler
Wortzerlegung LagerKoller1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
vorübergehende starke psychische Belastung und das deshalb oft unvernünftige oder aggressive Verhalten von Personen, die in Gemeinschaftsunterkünften wie Lagern (2 a, 2 c) Gefängnissen, Kasernen o. Ä. leben müssen oder gemeinsam unter Quarantäne stehen
Beispiele:
Dass sie während der Corona‑Krise zu Hause bleiben sollen, stellt Familien vor große Probleme. Lagerkoller ist eins davon. [Was tun bei Lagerkoller?, 24.03.2020, aufgerufen am 24.03.2020]
Keine Kosten und Mühen scheut die US‑Armee, um zu verhindern, dass unter den Soldaten in ihrer 21‑tägigen Quarantäne Lagerkoller entsteht. [Rhein-Zeitung, 13.11.2014]
Hinter den meterhohen Stacheldrahtzäunen von Camp Doha, so berichten Insider, kämpfen die Soldaten mit zynischen Witzen gegen den aufkommenden Lagerkoller an. [Der Spiegel, 02.12.2002, Nr. 49]
So harren denn auch nicht wenige Flüchtlinge ergeben aus oder versuchen, sich […] zur Arbeit in der Lagerküche zu verdingen. Andere kriegen einen Lagerkoller, schlagen alles kurz und klein oder wehren sich gegen das stundenlange Schlangestehen vor der Essensausgabe, indem sie die vorhandenen Feuerlöscher zum Einsatz bringen. [konkret, 2000. Zitiert nach: konkret, 1993.]
In saarländischen Notquartieren hat der Landeschef des Deutschen Roten Kreuzes […] schon erste Anfälle von »Lagerkoller« beobachet. [Der Spiegel, 19.02.1990]
2.
vorübergehende starke psychische Belastung und das deshalb oft unvernünftige oder aggressive Verhalten von Personen, die in ihrer Freizeit gemeinsam in einem Lager (2 b) oder einer Gemeinschaftsunterkunft wohnen und viel Zeit miteinander verbringen
Beispiele:
Gefahren werden täglich im Schnitt 500 Kilometer. Abends geht es dann auf einen Campingplatz. Also schlafen im Zelt, Essen aus der Dose – klingt romantisch, könnte aber nach ein paar Tagen auch zum Lagerkoller führen. [Mittelbayerische, 28.08.2019]
Die in der Sportschule Malente kasernierten und streng bewachten DFB‑Stars überkommt bald der Lagerkoller, zehn Tage vor dem ersten Gruppenspiel eskaliert die Situation: […] [Rhein-Zeitung, 07.06.2014]
Trotz des Entertainments neigt so mancher Kreuzfahrer zum Lagerkoller. Da hilft nur der Landausflug. [Mit GOP-Varieté-Künstlern auf hoher See, 02.05.2014 , aufgerufen am 24.03.2014]
Zwar gibt es zu jedem Tagesprogrammpunkt eine Sonnen‑ und eine Regenvariante, doch die Zahl der trockenen Plätze im Camp ist begrenzt, so daß bei den Kindern ebenso wie bei den Betreuern der Lagerkoller droht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.08.2006]
Um jedoch dem Lagerkoller vorzubeugen, organisierten Trainer und Jugendliche verschiedene Veranstaltungen die nicht immer sehr viel mit Kanurennsport zu tun hatten. [Leipziger Volkszeitung, 27.08.2004]
In der Tradition des kritischen Volkstheaters erzählte sie [die Dramatikerin Kerstin Specht] düstere Balladen von Provinzinsassen und ihren Lagerkollern. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.03.1998] ungewöhnl. Pl.

Typische Verbindungen zu ›Lagerkoller‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lagerkoller‹.

Zitationshilfe
„Lagerkoller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lagerkoller>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lagerkartei
Lagerkapazität
Lagerjargon
Lagerist
Lagerinsassin
Lagerkommandant
Lagerkost
Lagerkosten
Lagerleben
Lagerleiter